E-Cityräder

Was ist ein E-Cityrad

E-Cityräder auch E-Citybikes der moderne Begriff für Tourenräder (für jede Tour geeignet). Heute werden sie vorwiegend für kürzere Fahrten oder für Einkäufe in der Stadt als Alternative zum Auto gerne genutzt. Mit E-Citybikes lassen sich aber auch kleine bis mittlere Radtouren mühelos und entspannt fahren.

Wie sind E-Cityräder ausgestattet

E-Citybikes entsprechen der STVZO und sind für den Straßenverkehr zugelassen. Für die Verkehrssicherheit haben sie eine Klingel, Vorder- und Hinterbremse (teilweise noch über eine zusätzliche Rücktrittbremse), Lichtanlage mit Vorder- und Rücklicht. Zur weiteren Grundausstattung zählt ein Gepäckträger, Schutzbleche und Kettenschutz. Bei richtiger Einstellung von Lenker und gepolstertem Sattel sitzen Sie aufrecht und bequem. Durch aufrechte Körperhaltung haben Sie einen guten Überblick im Verkehr.

Ketten-oder Nabenschaltung

E-Citybikes sollen sich einfach und schnell bedienen lassen. Darum sind sie meistens mit einer 3-Gang bis 9-Gang-Nabenschaltung ausgestattet. Diese Nabenschaltungen werden einfach über einen Drehschalter am Lenker geschaltet und bedürfen keiner weiteren technischen Kenntnisse.

Ist ein E-Cityrad für mich das richtige?

Wenn Sie mal eben ein wenig Radfahren möchten, ohne direkt sportlich dabei zu werden und auf ausgefallene Technik verzichten, ist das E-Cityrad für Sie die richtige Wahl. Nutzen Sie es als günstige alternative zum Auto, denn mit dem E-Citybike bekommen Sie auch überall einen Parkplatz.

Sie fahren doch lieber ein wenig sportlich, dann schauen Sie bei unseren E-Trekkingrädern nach.

Ergebnisse 1 – 12 von 23 werden angezeigt